Kein Hartz IV mehr, statt dessen soll es ein Bürgergeld für Bedürftige geben, die Einzahler in die gesetzliche Rentenversicherung sollen erhöht werden und es soll Investitionen in den Klimaschutz geben. Die SPD-Führung hat ihr Wahlprogramm vorgestellt. Der Entwurf wurde am Montag durch unsere Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans und unser Kanzlerkandidat Olaf Scholz vorgestellt. Am 21. März werden wir es im Parteivorstand und dann alle gemeinsam am 9. Mai auf unserem digitalen Parteitag beschließen.

Das genaue Programm und die Programmbausteine finden sich unter: https://www.zukunftfuerdich.de