Eine erste große Etappe beim Breitbandausbau im Landkreis Bautzen ist geschafft. Das schnelle Internet bietet vorerst 3000 Adressaten im sorbischen Siedlungsgebiet die Möglichkeit, wirtschaftlich, gesellschaftspolitisch und persönlich diesen enormen Fortschritt zu nutzen. Bis Ende 2021 sollen alle im Landkreis diesen Vorteil haben.

Ein großartiger Erfolg! Dank hierfür gilt der Telekom, der Verwaltung und insbesondere der Beigeordneten Birgit Weber. Unter deren Federführung und deren kompetentem Team lief die Organisation. Unser Dank gilt auch den vielen Bauunternehmen im In- und Ausland, die diese schwierigen Aufgaben meisterten.

Wir haben als SPD kein Verständnis für die Kritik, ausländische Unternehmen akquiriert zu haben. Vorbehalte sind hier nicht angebracht, sind deplatziert und zeigen in einem vereinten Europa die falsche Geisteshaltung. Nur gemeinsam konnte dieses Teilprojekt gemeistert werden. Schauen wir nach vorne, nicht zurück.

Mit freundlichen Grüßen
Roland Fleischer
Stellv. Fraktionsvorsitzender im Kreisttag Bautzen
SPD Bautzen